Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu Abschiebung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Abschiebung





Nun fordert die Regierung zwar alles mögliche, um
Abschiebungen zu erleichtern. Von den Transitzonen aber: kein Wort
mehr. Vermutlich ist der Union aufgefallen, dass es rechtlich
schwierig werden könnte mit dieser Idee. Oder dass ausgerechnet im
CSU-geführten Bayern, über das die meisten Flüchtlinge einreisen,
dann auch die meisten bleiben würden. Interessant ist am Asylpapier
auch der Ton. Ganz fies wollen Merkel und Co. wohl lieber doch nicht
klingen, wenn es um Flüchtlinge geht. Deswegen heißen Abschiebungen
in der offiziellen Sprache nun schon länger Rückführungen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1454246

Erstellt von an 8 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de