Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu Arbeitslosengeld aus der Supermarktkasse

Mitteldeutsche Zeitung: zu Arbeitslosengeld aus der Supermarktkasse





Der zweite Grund, der für den Weg der
Arbeitsagenturen spricht, heißt wirtschaftliche Vernunft. Wenn 3,2
Millionen Euro Kosten allein für die vergleichsweise geringe Zahl von
400 000 Barauszahlungen im Jahr an den Kassenautomaten anfallen, ist
das kein Pappenstiel. Das ist einerseits Geld, das von den
Versicherten aufgebracht werden muss. Andererseits stehen diese
Mittel nicht für eine aktive Arbeitsmarktpolitik zur Verfügung.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1550342

Erstellt von an 12 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de