Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zu den Attacken von Kohls Sohn

Mitteldeutsche Zeitung: zu den Attacken von Kohls Sohn





Sachlich ist Walter Kohls Darstellung hanebüchen,
weil er Ursache und Wirkung verdreht: Helmut Kohl war für die
Spendenaffäre verantwortlich. Er hatte Spenden für die CDU angenommen
und nicht ordnungsgemäß deklariert. Er weigert sich bis heute, die
Spender zu nennen. Die damalige CDU-Generalsekretärin wagte, was sich
kein anderer zuvor traute: sich vom Verursacher der Affäre loszusagen
und der CDU einen Neuanfang zu ermöglichen. Lapidar sind die
Vorwürfe für Merkel dennoch nicht. Merkels politische Entscheidungen,
ihr Führungsstil wird bereits von anderen kritisiert. Nun gesellt
sich dazu ein Angriff auf den Charakter.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1459785

Erstellt von an 22 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de