Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zum Da-Vinci-Bild

Mitteldeutsche Zeitung: zum Da-Vinci-Bild





Was soll man sagen, wenn Sportler oder eben
Kunstwerke zu Spekulations- und Geldanlageobjekten herabgestuft
werden? Abgesehen davon läuft es im Falle teuer erworbener Bilder
immer auf einen Verlust für die Öffentlichkeit hinaus. Denn zu
sehen bekommt man im Gegensatz zu dem kostbaren Kicker Werke wie
das von da Vinci ohnehin nicht mehr. Es wechselt den Safe, obwohl es
zum Welterbe gehört. Und noch etwas kann einen traurig oder sogar
wütend machen: Durch den Geldgalopp, den Superreiche auf dem
Kunstmarkt veranstalten, werden die Preise generell verdorben. Damit
haben es auch die Museen mit ihren schmalen Etats immer schwerer,
Ankäufe zu tätigen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1552475

Erstellt von an 16 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de