Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: zum NSU

Mitteldeutsche Zeitung: zum NSU





Es geht schon längst nicht mehr um die Frage, ob das
Agieren der Sicherheitsbehörden im Zusammenhang mit der Aufklärung
der NSU-Verbrechen als skandalöse Anhäufung unprofessioneller Fehler
oder als „gezielte Sabotage“ (Thüringer NSU-Untersuchungsbericht)
anzusehen ist. Worum es geht, hat Amnesty International als den
Verdacht eines „institutionellen Rassismus“ in den
Strafverfolgungsbehörden bezeichnet, eines Rassismus, der Opfer
rassistischer Verbrecher stets zunächst wie Täter behandelt, eines
Rassismus, der alle möglichen Tatmotive für an Ausländern begangene
Verbrechen in Betracht zieht, nur nicht den Rassismus.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1420427

Erstellt von an 3 Nov 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de