Home » Computer » NMS-Datenrettungs-Service

NMS-Datenrettungs-Service





Datenrettung wird für die meisten Computeranwender ein Thema, wenn sie bereits mit dem Problem konfrontiert sind. Immer dann, wenn der Computer nicht mehr hochfährt, wenn der Datenträger nicht erkannt wird oder wenn die Dateien Zeichensalat zeigen, macht sich Panik breit. Viele machen den Fehler, im Anflug von Aufregung die Datenstruktur, manuell oder mit Hilfe zweifelhafter Tools, zu versuchen die augenscheinlich beschädigten Daten wiederherzustellen. Leider wird bei solchen Maßnahmen in den meisten Fällen noch mehr zerstört als ohnehin schon.

Die Datenrettung sollte den Profis überlassen werden

Bei einem ernstzunehmenden gesundheitlichen Problem vertraut man sich einem Spezialisten an. Das sollte bei einem defekten Datenträger nicht anders sein. Nur so kann die Chance auf komplette Wiederherstellung Ihrer Daten maximiert werden. Ganz gleich ob eine HDD, SSD, ein Speicherchip oder USB-Stick – eine professionelle Firma schafft es häufig die verloren geglaubten Daten zu retten. Unterstützt werden bei diesem Service auch Formatierungen der gängigen Betriebssysteme wie Windows, Mac oder Linux.

Die Ursache für den Ausfall einer Festplatte oder einer Speicherkarte geht entweder auf ein Software- oder Hardwareproblem zurück. Der Grad der Beschädigung kann jedoch unterschiedlich schwer ausfallen. Deswegen ist eine individuelle Aufwandeinschätzung nötig. NMS-Datenrettung beispielsweise bietet hierzu die Möglichkeit einer kostenlosen Diagnose des Datenträgers an. Erst nach der Begutachtung des Fehlers kann dem Kunden ein Angebot zur Wiederherstellung der Daten unterbreitet werden. Der Kunde entscheidet völlig unverbindlich, ob er die Reparatur durchgeführt haben möchte oder nicht. Einen Orientierungswert erhält man auf der Homepage des Anbieters.

Firmware-Reparaturen

Manche Festplatten hören ohne Vorankündigung auf zu funktionieren. Beim Hochfahren wird man mit der Meldung wie “no bootable device” begrüßt. Das Problem ist oft eine veraltete Firmware. Die Festplatte kann in der Regel nach dem Update der Firmware reaktiviert werden. Für diese Leitung bietet Firma NMS-Datenrettung einen Festpreis an.

Datenrettung Seagate

Von der Bootproblematik der veralteten Firmware sind unter Anderem auch die Platten des kalifornischen Unternehmens Seagate betroffen. Die betroffenen Festplatten werden plötzlich im BIOS nicht erkannt oder zeigen eine Kapazität von 0 GB an. Ähnliche Symptome treten natürlich auch bei anderen namhaften Herstellern auf. So wird mitunter der Zugriff auf die Festplatte plötzlich extrem langsam, sodass jegliches Arbeiten nahezu unmöglich wird. Auch in solchen Fällen handelt es sich meist um ein Firmware-Problem, welches von Spezialisten leicht behoben werden kann. Die Daten sind also in der Regel nicht verloren.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1379810

Erstellt von an 14 Jul 2016. geschrieben in Computer. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de