Home » Bilder, Reise/Touristik » Norddeutsche Jugendherbergen weiter hoch im Kurs

Norddeutsche Jugendherbergen weiter hoch im Kurs






 

Die Jugendherbergen zwischen Nord- und Ostsee erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Der Landesverband Nordmark e.V. zu dem 45 Häuser in Schleswig-Holstein, Hamburg und im nördlichen Niedersachsen gehören, zählte in 2016 erstmalig 1.113.647 Übernachtungen. Damit schloss der gemeinnützige Verein das Jahr mit einem Übernachtungsplus von 0,8 Prozent ab. Ungebrochen ist die Nachfrage bei den weiterführenden Schulen. Besonders die Klassen 5 bis 10 (Sekundarstufe I) reisten 2016 verstärkt in norddeutsche Jugendherbergen (Zuwachs von 14 Prozent). Erfreulich ist auch die positive Entwicklung im Bereich der beruflichen Bildung: So werden die Jugendherbergen immer häufiger für Tagungen und Seminare genutzt. Hier konnte eine Steigerung von rund 30 Prozent verbucht werden. Auch die Mitgliederzahl des Landesverbandes blieb stabil.
Übernachtungszahlen gestiegen
Dem erfreulichen Trend der vergangenen Jahre folgend, konnten in 2016 über 1,1 Mio. Übernachtungen verzeichnet werden. Eine starke Steigerung der Schulklassenübernachtungen kennzeichnete die gute Entwicklung des Jahres 2016. Auch die immer professionellere Ausstattung der Tagungsräume führte zu einer höheren Zahl an Übernachtungsgästen.
Verstärkte Investitionen in Ausbau und Modernisierungen
Um den wachsenden Ansprüchen seiner Gäste gerecht zu werden, setzte der Landesverband Nordmark e.V. des Deutschen Jugendherbergswerks weiterhin auf Investitionen in seine bestehenden Häuser. Größtes Projekt im vergangenen Jahr, mit einer Investitionssumme von 800.000 Euro, war die Modernisierung der Jugendherberge Otterndorf in Niedersachsen: Ihr denkmalgeschützter Altbau wurde nach Umbau im April 2016 feierlich eingeweiht. Der zweite Bauabschnitt ? der unter anderem der Schaffung eines neuen Mehrzweckraums dient ? startete im Oktober 2016.
Darüber hinaus dürfen sich die Gäste der Jugendherberge Husum über eine neu gestaltete Eingangshalle mit Nordseewasseraquarium sowie einen umgebauten Buffetraum freuen. Knapp 700.000 Euro wurden investiert.
In der Jugendherberge Borgwedel wurde der Bootsanleger umfangreich instandgesetzt und Arbeiten an der Uferbefestigung durchgeführt. 100.000 Euro flossen in diese Maßnahme. Dadurch können nunmehr die Fahrgastschiffe auf der Schlei direkt an der Jugendherberge anlegen. Zugleich wird der Bootsanleger für die vielfältigen Aktivitäten im Segelbereich genutzt und erweitert die Wassersportmöglichkeiten der Einrichtung.
Pünktlich zum Jahresende besiegelte der DJH-Landesverband Nordmark e.V. außerdem die räumliche Erweiterung der Umwelt I Jugendherberge Tönning. Das angrenzende ehemalige Internatsgebäude, welches bereits seit vielen Jahren von der Jugendherberge mit genutzt wurde, ist ab 2017 fester Bestandteil des Gebäudes. So eröffnen sich an diesem Standort neue Perspektiven ? sowohl im räumlichen als auch im programmatischen Sinne. Bereits in 2016 konnte die Jugendherberge mit innovativen Programmangeboten wie dem mobilen Küstenlabor punkten.
Nachhaltige Jugendherbergen
Ein ehrgeiziges Nachhaltigkeitsprojekt zeigt erste Erfolge: Im Rahmen seines nachhaltigen Unternehmenskonzeptes soll für alle Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee ermittelt werden, welchen CO2-Fußabdruck ihr Wirtschaften hinterlässt. Ziel ist es, dass alle Jugendherbergen des DJH-Landesverbandes weniger als 20 kg CO2 pro Übernachtung produzieren. Dieses Ziel wurde nun im Sommer mit der Veröffentlichung der ersten guten CO2-Fußabdruck-Kennzahlen für sieben Pilot-Jugendherbergen erreicht. Der Landesverband ist damit seinem Ziel, die nachhaltige Werteorientierung des DJH weiter auszubauen, noch näher gekommen.
Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband
In Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Hamburg, der Alevitischen Gemeinde Bergdorf und unterstützt durch die NDR-Benefizaktion ?Hand in Hand für Norddeutschland? konnte im Herbst erfolgreich eine erste Freizeit für Familien mit migrantischem Hintergrund in der Jugendherberge Wingst durchgeführt werden, um einen Austausch und Integrationsansätze zu fördern.
Kampagne: In 2016 wurde es sportlich
Passend zur Fußball-EM in Frankreich und den Olympischen Spielen in Brasilien drehte sich auch in den norddeutschen Jugendherbergen in 2016 alles um den Sport. Schließlich sind die Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee ideale Unterkünfte für Sportgruppen. Ob Trainingslager, Wochenendtrip oder Saisonabschlussfahrt ? Spaß und Teamgeist stehen immer im Vordergrund und die nächste Sportstätte ist meist nur einen Ballwurf entfernt.
Für alle Sportbegeisterten wurde die Broschüre ?Freundschaftsspiele? entwickelt. Darin zeigen 21 ausgewählte Jugendherbergen ihre Angebote, die das Sportlerherz höher schlagen lassen.
Jugendherbergen im Social Web
Ob Teens, Lehrer oder junge Eltern: Viele wichtige Zielgruppen der Jugendherbergen sind in den sozialen Medien bestens vernetzt und folgen diversen Blogs mit wachsender Begeisterung. Daher hat auch der Landesverband Nordmark e.V. seine Präsenz auf Facebook, YouTube, Instagram & Co. in 2016 ausgebaut. Außerdem berichteten Reise- und Familien-Blogger auf ihren Blogs, wie sie Gemeinschaft in den Jugendherbergen erlebt haben.
Neue Programme für Schulklassen und Kinderfreizeiten
Natürlich stehen auch 2017 wieder abwechslungsreiche neue Programme in den Startlöchern. In der Jugendherberge Otterndorf verbringen die Kids ihre Ferien zum Beispiel als ?Otterndorfer Elbpiraten?. Hier werden echte Piratenausrüstungen gebastelt und Flöße gebaut. Piratenfeeling pur!
In Niebüll steht der Inklusionsgedanke im Fokus. Inklusion bedeutet, dass alle Menschen selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Deshalb wird bei den ?Inklusions-Klassenfahrten? der Zusammenhalt gestärkt ? ganz gleich, welche Unterschiede es zwischen den Kindern und Jugendlichen gibt.
Wer Nordseeflair erleben möchte, ist auf Sylt goldrichtig. ?Sylt entdecken? heißt das Programm der Jugendherberge List, bei dem Guides den Schülern die schönsten Ecken der Insel zeigen. Mit den Fahrrädern können die Kids dann auf eigene Faust losziehen. Kurz: Seeluft mit Erlebnisfaktor.
Mehr als nur günstige Preise
Alle Jugendherbergen des Landesverbandes sind nach dem Konzept ?Jugendherbergen ? 100% geprüfte Qualität? zertifiziert.
 

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1452816

Erstellt von an 6 Feb 2017. geschrieben in Bilder, Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de