Home » Allgemein » Rheinische Post: Bund und Länder dringen auf Erhalt aller Opel-Standorte

Rheinische Post: Bund und Länder dringen auf Erhalt aller Opel-Standorte





Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries
(SPD) und die Ministerpräsidenten der Länder mit Opel-Standorten
(Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen) haben sich gestern in einem
Spitzengespräch auf gemeinsame Verhandlungen mit GM und Peugeot zur
Zukunft von Opel verständigt. Das berichtet die „Rheinische Post“
(Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Kreise der Landesregierungen.
Demnach wollen Bund und Länder in den Gesprächen mit der Opel-Mutter
GM und Peugeot auf eine Standortsicherung für alle deutschen
Opel-Standorte sowie eine Beschäftigungssicherung bis 2020 drängen.
Koordinator soll Wirtschafts-Staatssekretär Matthias Machnig sein.
Kommende Woche will Zypries zu ihrem Amtskollegen Michel Sapin nach
Paris reisen, um das Thema zu besprechen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1457045

Erstellt von an 16 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de