Home » Allgemein » Rheinische Post: CDU kritisiert Schulz““ finanziellen Verzicht als „Hütchentrick“

Rheinische Post: CDU kritisiert Schulz““ finanziellen Verzicht als „Hütchentrick“





Die CDU hat das Finanzgebaren des designierten
SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz kritisiert. „Das ist ein
Hütchentrick, wenn Herr Schulz den Eindruck erweckt, er habe
großzügig aufs Übergangsgeld verzichtet“, sagte der Chef der
deutschen EVP-Europaabgeordneten, Herbert Reul, der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Bei genauerem
Hinsehen werde klar, dass das Übergangsgeld ohnehin ab dem zweiten
Monat verrechnet worden wäre. Schulz habe auch bereits ein Anrecht
auf eine Rente.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1452287

Erstellt von an 6 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de