Home » Allgemein » Rheinische Post: Friedrich Merz hat Verständnis für den Rückzug Lindners aus den Jamaika-Sondierungen

Rheinische Post: Friedrich Merz hat Verständnis für den Rückzug Lindners aus den Jamaika-Sondierungen





Der frühere Unionsfraktionschef und jetzige
Brexit-Beauftragte der NRW-Landesregierung, Friedrich Merz,
unterstützt die Entscheidung der FDP, die Jamaika-Sondierungen zu
beenden. Merz nannte den Rückzug von FDP-Chef Lindner
„nachvollziehbar und verständlich“, wie er der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe) erklärte. Der
frühere CDU-Spitzenpolitiker rechnet jetzt mit Neuwahlen. Auf dem
gestrigen Wirtschaftstag des NRW-Wirtschaftsrats in Düsseldorf
bezeichnete Merz das Ende der Sondierungen als eine „tiefe Zäsur“.
Ein neuer Wahlkampf der CDU müsse komplett anders laufen als 2017.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1553496

Erstellt von an 21 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de