Home » Allgemein » Rheinische Post: Kommentar: Schlag gegen den Terror

Rheinische Post: Kommentar: Schlag gegen den Terror





Mit den Festnahmen der fünf Terrorverdächtigen
in Niedersachsen und NRW haben die Sicherheitsbehörden dem Netzwerk
des „Islamischen Staates“ in Deutschland einen harten Schlag
versetzt. Verliert die Terrormiliz doch gleich mehrere Chef-Anwerber
auf einmal. Der Verlust dieser Ideologen dürfte für den IS nur schwer
aufzufangen sein, zumal es der Terrormiliz schon seit Längerem
schwerfällt, Nachwuchs zu rekrutieren. So gehen die Zahlen der
Islamisten seit Monaten zurück, die aus der Bundesrepublik in das
Gebiet der Terrormiliz ausreisen. Zerschlagen ist das
Missionierungs-Netzwerk der Islamisten damit aber noch lange nicht.
Die Radikalen dürften ihre Anwerbungsversuche nun noch stärker als
bisher auf das Internet verlagern. Schließlich kann der
hochprofessionelle Medien-Apparat des IS die menschenverachtenden
Ansichten auf diesem Weg bis in die Kinderzimmer bringen. Auch dem
müssen die Sicherheitsbehörden noch mehr entgegensetzen. Razzien und
Festnahmen allein werden nicht ausreichen, um den IS wirksam zu
bekämpfen.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1422065

Erstellt von an 8 Nov 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de