Home » Allgemein » Rheinische Post: Kommentar / SPD-Erfolg mit Placebo = Von Jan Drebes

Rheinische Post: Kommentar / SPD-Erfolg mit Placebo = Von Jan Drebes





Für Martin Schulz und die SPD scheint es
derzeit kein Halten mehr zu geben. Jetzt sind die Sozialdemokraten
nach mehr als zehn Jahren sogar im ARD-Deutschlandtrend an der Union
vorbeigezogen. Darüber dürfen sich die Genossen – nach jahrelanger
Umfragen-Schmach – zumindest für einen Augenblick uneingeschränkt
freuen. Damit der süße Wein des Erfolgs aber nicht gleich zu Kopf
steigt, gehört schnell etwas Wasser hineingegossen: Denn Schulz““
Ankündigung, die Agenda-Reformen teils zurückzudrehen, ist in
Wahrheit nichts weiter als eine Placebo-Pille. Pünktlich zu Beginn
seiner Tour durch den Osten der Republik (wo es viele Agenda-Gegner
gibt) schlägt Schulz vor, dass Arbeitslose länger Arbeitslosengeld I
bekommen sollen – und erntet dafür, welch Überraschung, die
Zustimmung der Mehrheit. Bei näherer Betrachtung fällt jedoch auf,
dass es lediglich um wenige Monate gehen wird. Den Betroffenen wäre
damit im Zweifel nicht geholfen, im Wahlkampf aber klingt es für
viele toll. Einziger Wermutstropfen für die SPD: Die Werte reichen
weiterhin nicht für ein rot-rot-grünes Bündnis.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1460340

Erstellt von an 23 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de