Home » Allgemein » Rheinische Post: Kommentar / Viel Zeit für Schulz = Von Gregor Mayntz

Rheinische Post: Kommentar / Viel Zeit für Schulz = Von Gregor Mayntz





Und plötzlich ist wieder 2005. Damals machte
ein kämpfender SPD-Kanzlerkandidat Woche um Woche mehr Boden gut
gegen Angela Merkel. Und Gerhard Schröder hätte es um ein Haar
geschafft. „Jetzt ist Schulz“, feiern nun euphorisierte SPD-Anhänger.
Das Versöhnungstreffen von CDU und CSU in München könnte darob
irritierten Unionsanhängern die Hoffnung geben: „Jetzt kommt die
Antwort auf Schulz.“ Doch die fällt seltsam aus. Die CSU bleibt bei
ihrer Obergrenze, die CDU bei ihrer Ablehnung. Und statt ebenfalls in
Wahlkampfmodus überzugehen, setzt die Union im Anschluss an ihr
Treffen einen Koalitionsausschuss an. Das Bemühen um Konsens mit der
SPD wird also die Botschaft der Bereitschaft zur Konfrontation mit
Schulz schon von der Terminplanung her überlagern. Das lässt auf viel
Gelassenheit schließen – und auf die Erwartung, dass Schulz sich
schon noch selbst in Widersprüche verstricken werde. Es stimmt zwar,
dass Wahlen auf den letzten Metern entschieden werden. Doch Schulz
hat eindeutig mehr Zeit als seinerzeit Schröder. Merkel sollte
gewarnt sein.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1452275

Erstellt von an 5 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de