Home » Allgemein » Rheinische Post: NRW-CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Rheinische Post: NRW-CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab





Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der
CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem
letzten Sammel-Charter mit Ausreisepflichtigen nach Afghanistan
beteiligt hat. In einem „Brandbrief“ an Innenminister Ralf Jäger
(SPD), der der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Samstagausgabe) vorliegt, fordert der stellvertretende Vorsitzender
der CDU-Landtagsfraktion André Kuper Aufklärung. „Es darf in NRW
keinen pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan geben“, sagte Kuper
der Zeitung. In NRW seien nur Gefährder, Straftäter und
integrationsverweigernde Männer abschiebbar. „Rückführungsmaßnahmen
für solche Personen nach Afghanistan sind richtig und notwendig, um
unser Asylsystem funktionsfähig und unsere innere Sicherheit aufrecht
zu erhalten“, betonte Kuper.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1460765

Erstellt von an 25 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de