Home » Allgemein » Rheinische Post: Terrorverdächtiger aus Neuss stellt ersten Haftprüfungsantrag

Rheinische Post: Terrorverdächtiger aus Neuss stellt ersten Haftprüfungsantrag





Der seit Ende Januar in Untersuchungshaft
sitzende Terrorverdächtige Kevin T. aus Neuss hat einen ersten
Haftprüfungsantrag gestellt. Das berichtet die „Rheinische Post“
(Mittwochausgabe). Noch in dieser Woche solle der 21-Jährige unter
Ausschluss der Öffentlichkeit angehört werden, bestätigte Jens
Reznitschek, zuständiger Dezernent für dieses Verfahren bei der
Düsseldorfer Staatsanwaltschaft, der Redaktion. Dem Verdächtigen wird
vorgeworfen, bei der Vorbereitung eines geplanten Anschlags in der
Wiener U-Bahn geholfen zu haben. Die Justiz sieht keinen Anlass, den
21-Jährigen aus der Untersuchungshaft zu entlassen. „Aus meiner Sicht
bestehen die Voraussetzungen für eine Untersuchungshaft fort – also
Tatverdacht und Fluchtgefahr“, sagte Reznitschek.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1461678

Erstellt von an 28 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de