Home » Allgemein » Rheinische Post: Verdi-Chef Bsirske lehnt Telekom-Verkauf ab

Rheinische Post: Verdi-Chef Bsirske lehnt Telekom-Verkauf ab





Verdi-Chef Frank Bsirske hält nichts von einem
Verkauf von Telekom-Aktien zur Finanzierung des Breitband-Ausbaus.
„Davon rate ich dringend ab. Man sollte nicht das Tafelsilber
verscherbeln“, sagte Bsirske der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). „Allein in diesem Jahr haben
der Bund und die KfW Dividenden in Höhe von knapp 900 Millionen Euro
eingestrichen. Es wäre doch absurd, wenn öffentliches Vermögen
veräußert wird, um das Eigentum privatwirtschaftlicher Unternehmen zu
subventionieren. Das wäre eine Sozialisierung von Investitionsrisiken
bei einer Privatisierung von Gewinnen“, sagte Bsirske. Die Liberalen
wollen die Anteile des Bundes an der Telekom verkaufen, um ein
Glasfasernetz aufzubauen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1548727

Erstellt von an 8 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de