Home » Allgemein » RNZ: In der Sackgasse

RNZ: In der Sackgasse





Christian Altmeier über den Konflikt in
Katalonien

Dass sich der Katalonien-Streit derart hochgeschaukelt hat, dass
nun eine offene Konfrontation droht, ist Fehlern auf beiden Seiten
geschuldet. Ministerpräsident Mariano Rajoy hat von Anfang an strikt
eine juristische Linie verfolgt und keinerlei Entgegenkommen gezeigt.
Dabei hätte es genügend stichhaltige Argumente gegeben, um die
Katalanen von einem Verbleib in Spanien zu überzeugen. Für eine
dauerhafte Beilegung des Konflikts wäre das allemal besser gewesen,
als Bilder prügelnder Polizisten. Aber auch die katalanischen
Separatisten waren nie wirklich an einem Dialog mit Madrid
interessiert. Stattdessen haben sie im Alleingang den Kurs zur
Unabhängigkeit eingeschlagen und keine Gelegenheit zum Konflikt
ausgelassen. Doch hat sich Regierungschef Carles Puigdemont nun in
die Sackgasse manövriert. Ruft er die Unabhängigkeit Kataloniens aus,
wird er abgesetzt und es kommt zu Neuwahlen. Lenkt er ein, werden die
Hardliner in seiner Regierung die Koalition platzen lassen – und es
wird ebenfalls Neuwahlen geben. Diese stellen zugleich den einzigen
Ausweg aus dem Konflikt dar – sofern die Separatisten nicht gestärkt
daraus hervorgehen werden.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1542719

Erstellt von an Okt 19 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

300x260 [Site Wide - Sidebar]

FLICKR PHOTO STREAM

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de