Home » Bilder, Sport/Fitness » Runter vom Bike und rauf auf den Schwingungstrainer

Runter vom Bike und rauf auf den Schwingungstrainer






 

Endlich wieder Sport bei schönem Wetter im Freien – der warme Frühling lockt geradezu, mit dem Bike oder auch den Laufschuhen das Training in der Natur zu absolvieren. Auch wenn so mancher dank des milden Winters nur eine kurze Pause eingelegt hat – die Muskeln spüren es ganz genau, dass jetzt wieder die „harte“ Zeit beginnt. Um Verspannungen und den Muskelkater nach erfolgtem Training zu vermeiden, bietet sich ein „After-Workout“ an. Vibrationstrainingsgeräte oder Schwingungstrainer sind hierzu bestens geeignet. Letztere Geräte, wie beispielsweise von Wellengang (www.wellengang.com) hergestellt, lockern die Muskeln durch sanfte Schwingung innerhalb weniger Minuten. Dabei steht man auf einer Art Plattform, die durch patentierte Verfahren in Schwingung gebracht wird, die sich auf den Körper und vor allem die Muskeln überträgt.

Doch auch zur Trainingsunterstützung bietet sich das Schwingungstraining an – denn mit etwas höherer Frequenz werden die Muskeln effektiv stimuliert und somit quasi im Stehen trainiert. Gerade zum Start in die Freiluftsaison kann dies, regelmäßig angewendet, wie ein „Turbo“ wirken. Entsprechende Übungen, beispielsweise Kniebeugen, werden durch die Schwingung in ihrer Wirkweise deutlich verstärkt. Dass diese Art des Trainings keineswegs Spielerei ist, das beweisen zahlreiche Studien. Selbst in der Raumfahrt ist das Vibrationstraining oder Schwingungstraining seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil, um auf kleinstem Raum maximalen Trainingseffekt zu erzielen.

Für die Gelenke stellt das Schwingungstraining keine außergewöhnliche Belastung dar, da die Schwingung mit niederiger Frequenzahl und einer besonderen Aufhängung erzeugt wird, die laut Hersteller den menschlichen Gang simuliert.

Für den ambitionierten Freizeitsportler hat beispielsweise Wellengang das Modell „comfort“ (http://www.wellengang.com/die-modelle/trainingsgeraete/comfort.html) mit großer Trittfläche und Haltegriff im Programm. Auf dem großen Touchdisplay werden direkt passende Übungen angezeigt, um Trainingserfolg zu garantieren. Gerade für Einsteiger ist dies ideal, um von Beginn an richtig zu trainieren.

Natürlich macht es, wie so häufig, die Mischung – Schwingungstraining bei schlechtem Wetter und nach dem Workout in Verbindung mit Bikesport im Freien ist daher eine ideale Kombination für den gesamten Körper, perfekter Muskelaufbau inklusive.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1049407

Erstellt von an 22 Apr 2014. geschrieben in Bilder, Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de