Home » Allgemein » Saarbrücker Zeitung: Gysi fordert von Partei- und Fraktionsführung der Linken rasche Einigung auf die Spitzenkandidatur

Saarbrücker Zeitung: Gysi fordert von Partei- und Fraktionsführung der Linken rasche Einigung auf die Spitzenkandidatur





Der ehemalige Fraktionschef der Linken,
Gregor Gysi, hat die Partei- und Fraktionsspitzen zu einer schnellen
Einigung bei der Spitzenkandidatur für die nächste Bundestagswahl
aufgefordert. „Ich möchte, dass sich die beiden Parteivorsitzenden
und die beiden Fraktionsvorsitzenden rasch auf eine Lösung
verständigen“, sagte Gysi der „Saarbrücker Zeitung“
(Mittwoch-Ausgabe).

„Da sie unterschiedlicher Meinung sind, muss jede und jeder
nachgeben. Anders wird man sich nicht verständigen. Man kann es nicht
nur von einer Seite verlangen“.

Intern gibt es bei der Linken einen heftigen Streit darüber, ob
die beiden Fraktionschefs Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch
allein ein Spitzenteam bilden sollen oder mit den Vorsitzenden Katja
Kipping und Bernd Riexinger zusammen. Bei der letzten Bundestagswahl
trat die Linke mit einer achtköpfigen Spitzenmannschaft an, von der
seinerzeit aber nur Gysi öffentlich wahrgenommen wurde. „Das sollte
ebenfalls bedacht werden“, meinte Gysi. „Ob vier, zwei, oder eine
herausgestellte Persönlichkeit – Hauptsache, sie verständigen sich“.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbr?cker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1430532

Erstellt von an 30 Nov 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de