Home » Bilder, Kultur, Musik » Schwetzinger SWR Festspiele 2017 unter dem Motto „Leidenschaft“ / 52 Veranstaltungen von 28. April bis 27. Mai 2017 / Kontinuität und Weiterentwicklung unter neuer Festivalleitung (FOTO)

Schwetzinger SWR Festspiele 2017 unter dem Motto „Leidenschaft“ / 52 Veranstaltungen von 28. April bis 27. Mai 2017 / Kontinuität und Weiterentwicklung unter neuer Festivalleitung (FOTO)






 


Die 66. Schwetzinger SWR Festspiele stehen im Jahr 2017 unter dem
Motto „Leidenschaft“. Die Musik Claudio Monteverdis, dessen Opern und
Madrigale sich in ihren Geschichten aus der Leidenschaft speisen,
bildet einen inhaltlichen Schwerpunkt des Festivalprogramms. Den
halbszenischen Aufführungen seiner drei überlieferten Opern steht die
Uraufführung der Musiktheaterproduktion „Tre Volti – Drei Blicke auf
Liebe und Krieg“ gegenüber, die in engem Bezug zu Monteverdis Musik
am 28. April die Schwetzinger SWR Festspiele eröffnet. In insgesamt
52 Veranstaltungen mit hochkarätigen Künstlern pflegt die neue
Künstlerische Leiterin Heike Hoffmann die Tradition der Festspiele
und setzt gleichzeitig neue Akzente. Die Festspiele dauern vom 28.
April bis zum 27. Mai 2017. Der Kartenvorverkauf beginnt am 7.
Dezember 2016.

Perspektiven auf Monteverdis Opern

Die Eröffnungsproduktion „Tre Volti – Drei Blicke auf Liebe und
Krieg“ von Annette Schlünz (Mu-sik) und Ulrike Draesner (Text) in der
Regie von Ingrid von Wantoch Rekowski und unter der musikalischen
Leitung von Jeremias Schwarzer nimmt direkten Bezug auf Claudio
Monteverdis Madrigal „Il Combattimento di Tancredi e Clorinda“. In
einer vielschichtigen Begegnung von Alter und Neuer Musik sind unter
anderem Petra Hoffmann (Sopran) und Dietrich Henschel (Bariton) sowie
Concerto Köln zu erleben. Die drei Monteverdi-Opern „L““Orfeo“,
„L““Incoronazione di Poppea“ und „Il ritorno d““Ulisse in patria“
werden von einem der weltweit besten Ensembles für dieses Repertoire
interpretiert: La Venexiana unter der Leitung von Davide Pozzi.
Weitere Monteverdi-Bezüge sind unter anderem in der neuen Reihe
„Grenzgänge“ zu entdecken, in denen Musiker wie Michael Riessler,
Jean-Louis Matinier, Michel Godard oder das Sheridan Ensemble zeigen,
wie der von Monteverdi eingeführte Ostinato-Bass die Musik bis heute
prägt.

Neue Akzente

Zu den weiteren Neuerungen im Programm gehören die
Streichquartett-Matineen an Sonn- und Feiertagen. Sie starten mit dem
Artemis Quartett, dem quatuor diotima, dem Cuarteto Casals, dem
Quatuor Ebène und dem Schumann Quartett. Zudem erhalten vielseitige
Künstlerpersönlichkeiten wie die Geigerin Carolin Widmann, der
Pianist Martin Helmchen und das GrauSchumacher Piano Duo Gelegenheit,
sich in mehreren Konzerten zu präsentieren. Ein Musikalischer
Parcours mit Teilnehmern der Hofmusik-Akademie und der Hochschule
Luzern-Musik trägt die Musik direkt in die Stadt, wenn aus Geschäften
der Carl-Theodor-Straße zahlreiche intime Konzertsäle werden. Und ein
musikalischer Spaziergang im Schlossgarten erweist dem kunstsinnigen
Kurfürsten Carl Theodor seine Reverenz.

„Ein Sommernachtstraum“ mit Klaus Maria Brandauer Langbewährte
Konzertformate sind die Orchesterakademie mit dem SWR
Symphonieorchester, die Schwetzinger Hofmusik-Akademie und das
ARD-Preisträgerkonzert. Es gibt zwei Konzerte im Dom zu Speyer und
darüber hinaus zahlreiche Kammerkonzerte, Klavier- und Liederabende
mit hochkarätigen Ensembles und Künstlern wie Concerto Köln, der
Akademie für Alte Musik Berlin unter Emmanuelle Haïm, dem SWR
Vokalensemble, dem SWR Experimentalstudio, Pierre-Laurent Aimard,
Boris Giltburg, Dietrich Henschel und Gerald Finley. Den Abschluss
der Festspiele 2017 bildet „Ein Sommernachtstraum“ mit Klaus Maria
Brandauer und dem GrauSchumacher Piano Duo: Felix Mendelssohn
Bartholdys Musik und William Shakespeares Text entführen in mythische
Welten.

Alle Veranstaltungen werden aufgezeichnet und in SWR2 gesendet.
Zudem sind alle Besucher der Schwetzinger SWR Festspiele herzlich zu
den Lesungen, Direktübertragungen und Aufzeichnungen der
SWR2-Sendungen vor Ort eingeladen. Konzerte sind auch auf
SWRClassic.de zu erleben. Über die Sendetermine aller Angebote
informiert die Homepage der Festspiele.

Die Schwetzinger SWR Festspiele werden seit 1952 im Auftrag des
SWR, der Stadt Schwetzin-gen und des Landkreises Rhein-Neckar
veranstaltet. Die Kunststiftung NRW und die Ernst von Siemens
Musikstiftung unterstützen die Festspiele in diesem Jahr ebenso wie
die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG und Fuchs Petrolub SE.

Das vollständige Programm der Schwetzinger SWR Festspiele ist ab
2. Dezember online unter: www.schwetzinger-swr-festspiele.de. Karten
für die Schwetzinger SWR Festspiele 2017 sind ab Mittwoch, 7.
Dezember 2016 erhältlich über den SWR Classic Service, Telefon 07221
/ 300 100, online unter www.swrclassicservice.de sowie an den
bekannten Vorverkaufsstellen. Die ausführliche Programmbroschüre
können Sie telefonisch (Telefon: 07221 / 929-24990) oder per E-Mail
(festspielprogramm@swr.de) anfordern.

Fotos über ARD-Foto.de

Weitere Informationen auf SWR.de/kommunikation und SWRClassic.de

SWR Classic vereint die Klangkörper und Festivals des SWR: das SWR
Symphonieorchester, das SWR Vokalensemble, das SWR
Experimentalstudio, die SWR Big Band, die Schwetzinger SWR
Festspiele, das SWR-Engagement bei den Donaueschinger Musiktagen, SWR
Web Concerts sowie SWR Musikvermittlung. Sie präsentieren sich auf
dem Online-Portal SWRClassic.de und bieten Klassikfreunden aktuelle
Informationen und Beiträge, Videoclips zu Künstlern und
dramaturgische Hintergrundinformationen zu Konzerten,
Musikvermittlungsangebote und vieles mehr. Konzerte der Klangkörper
und Festivals des SWR sind nicht nur auf SWR2 und im SWR Fernsehen zu
erleben, sondern kostenfrei auch in SWR Web Concerts zu hören und
anzusehen – live oder als Videostream on demand.

Pressekontakt:
Schwetzinger SWR Festspiele:
Janica Herrmann, Tel.: 07221 929 24989, janica.herrmann@SWR.de
Interviewanfragen: Stefan Stahnke, Tel.: 030 3478 1984,
st@worteuebermusik.de

Original-Content von: SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1430147

Erstellt von an 29 Nov 2016. geschrieben in Bilder, Kultur, Musik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de