Home » Bilder, Sport/Fitness » Spektakuläres Rennwochenende des ADAC GT Masters

Spektakuläres Rennwochenende des ADAC GT Masters






 

? mehr als 10.000 Besucher erlebten zahlreiche Rennen unterschiedlicher Serien
? spektakulärer Startcrash im zweiten Rennen des ADAC GT Masters
? Podestplätze für heimische Teams Motopark und Schubert
Der Saisonauftakt des ADAC GT Masters in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben hatte es aus vielerlei Hinsicht in sich. Bei strahlendem Sonnenschein sorgte vor allem das Sonntagsrennen der Supersportwagen im ADAC GT Masters für Furore. Nicki Thiim blieb bei einer aufsehenerregenden Startkollision glücklicherweise genau wie fünf andere beteiligte Fahrer unverletzt.
Mehr als 10.000 Zuschauer erlebten spannende Rennen und am Sonntag einen Sieg von René Rast und Kelvin van der Linde im Audi R8 von Prosperia C. Abt Racing. Für das Team begann das Rennen allerdings alles andere als erfolgversprechend. Das Schwesterauto des späteren Siegduos war in eine Startkollision verwickelt, die der Niederländer Nicki Thiim nach zahlreichen Überschlägen unbeschadet überstand. Rast/Van der Linde siegten schließlich vor Engelhart/van Lagen. Grund zum Jubeln hatte am Ende auch das heimische Team Schubert Motors. Nachdem das Fahrzeug mit der Nummer 20 von Jens Klingmann und Max Sandritter ebenfalls in der Startkarambolage ausschied, fuhren Claudia Hürtgen und Dominik Baumann auf den dritten Rang. Am Samstag hatten Maximilian Buhk und Maximilian Götz das Rennen der GT Masters vor Rast/Van der Linde und Engelhart/van Lagen für sich entscheiden können.
Team Motopark dominiert im ATS Formel 3 Cup
Die Rennen der Formel 3 gewannen allesamt Piloten des Oscherslebener Rennstalls Motopark. Markus Pommer konnte Rennen eins und drei für sich entscheiden, Nabil Jeffri das zweite Rennen. Im dritten Rennen machte das Team sogar den Dreifacherfolg perfekt. Hinter Pommer kamen Jeffri und Indy Dontje ins Ziel.
Ergänzt wurde das Wochenende durch Rahmenrennen zahlreicher weiterer hochkarätiger Serien. Im ADAC Formel Masters gingen die Siege in den drei Rennen an Mikkel Jensen, Maximilian Günther und Fabian Schiller. In der DTC ? ADAC Procar war in beiden Rennen Mikhail Grachev der Schnellste. Auch die historischen Fahrzeuge der HAIGO boten spannende Rennen sowohl mit Tourenwagen, als auch mit Formelfahrzeugen.
In der etropolis Motorsport Arena Oschersleben steht bereits in drei Wochen das Saisonhighlight auf dem Plan, wenn vom 16. bis 18. Mai die DTM zu Gast ist.

Die etropolis Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke ? alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Seit Januar 2013 engagiert sich der Elektromobilitäts-Spezialist E-Tropolis GmbH als Namenssponsor. Mit jährlich mindestens 500.000 Besuchern an über 280 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel, Offroad-Gelände und Fahrsicherheitszentrum sowie einer weltmeisterschaftstauglichen Outdoor-Kartbahn alles rund um den Motorsport ? und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1051812

Erstellt von an 28 Apr 2014. geschrieben in Bilder, Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de