Home » Kultur » Südwest Presse: Kommentar über die Verleihung der Oscars

Südwest Presse: Kommentar über die Verleihung der Oscars





Schlimm war es, das Finale der Oscar-Gala, als
zunächst der falsche Film ausgezeichnet wurde. Noch schlimmer, dass
damit in den Hintergrund geriet, welche Zeichen Hollywood an diesem
Abend setzen wollte. Zeichen für Toleranz, Achtsamkeit und
Versöhnlichkeit. Und vor allem für Vielfalt. Die Oscar-Academy ist
oft des Rassismus bezichtigt worden. In den Zeiten von Präsident
Trump besinnt man sich in Hollywood nun offenbar darauf, dass die
Bilderfabrik eine Verantwortung hat. Schließlich ist in den USA ein
medialer Krieg über Deutungshoheiten, über Werte und Wahrheit im
Gange. Die Oscars helfen dabei, dass ein kleiner, wichtiger Film wie
„Moonlight“ ein Publikum findet. Gut so. „La La Land“ ist trotzdem
ein toller Film, „Toni Erdmann“ ebenso. Oscar-Moderator Jimmy Kimmel
zeigte sich während der Show ironisch besorgt, dass Trump die Gala
noch nicht per Twitter kommentiert habe. Er schickte einen Tweet an
den Präsidenten. Eine Antwort kam erst mal nicht. Antworten aber hat
Hollywood in der Oscar-Nacht gegeben – auf seine Art. Das sollte vom
peinlichen Finale nicht überdeckt werden.

Pressekontakt:
Südwest Presse
Ulrike Sosalla
Telefon: 0731/156218

Original-Content von: S?dwest Presse, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1461277

Erstellt von an 27 Feb 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de