Home » Bilder, Sport/Fitness » Tipp Champions League Manchester City – AS Monaco

Tipp Champions League Manchester City – AS Monaco






 

Manchester City in der Champions League mit Problemen – Quotenvorteile im Tipp

Trainer Guardiola hat es bei Manchester City nicht leicht. Trotzdem stehen die Citizens in der Premier League in Lauerstellung auf Platz zwei. Doch auf europäischem Parkett taten sich die Mannen in Himmelbau ein ums andere Mal schwer. Nach der Gruppenphase stehen lediglich zwei Siege zu Buche, doch einer davon zeigte, dass mit Manchester City zu rechnen ist. Das Heimspiel gegen den FC Barcelona konnte die Mannschaft um Trainer Guardiola eindrucksvoll für sich entscheiden. Doch nicht alles ist Gold was die Mannschaft aus der Premier League anfässt. Besonders die beiden Punkteteilungen gegen Celtic Glasgow wiesen einige Schwächen auf. Klar haben Kompany und Co. deutliche Marktwertvorteile, doch das ist nicht alles. Wichtig ist, was auf dem Platz abgeliefert wird und da gab es in der Generalprobe gegen Huddersfield den nächsten Dämpfer. Das Spiel im FA Cup endete mit einem torlosen 0:0. Dort wurde klar, dass Manchester City immer wieder kleinere Einbrüche in der Saison hat. Verletzungsbedingt muss der Trainerstab auf die Langzeitverletzten Gündogan und Gabriel Jesus verzichten. Für beide scheint die Saison vorzeitig beendet zu ein. Erweitern wir den Blick auf das Torverhältnis der Champions League-Gruppenphase sehen wir, dass die Citizens nicht unantastbar sind. Mit 12:10 fiel es nur denkbar knapp positiv aus. Trotz Quotenvorteilen Seitens der Buchmacher setzen wir daher im Tipp nicht auf einen Heimsieg der Mannschaft aus Manchester.

Monaco tritt als Tabellenführer der Ligue 1 an – Im Tipp wartet ein Valueprofit

Wenn eine Mannschaft als Tabellenführer seines Landes in ein Achtelfinale der Champions League zieht, darf sie durchaus selbstbewusst in die Partie gehen. Der AS Monaco ist in den Augen der Buchmacher zwar klarer Underdog bei Manchester City, doch wir sehen die Monegassen durchaus mit Chancen antreten. Das französische Spitzenteam führt die Ligue 1 noch vor Paris und Nizza an. Was der AS Monaco in der heimischen Liga abliefert ist atemberaubend. Das Torverhältnis von 76:24 zeigt eindeutig, dass das Team zu Recht oben steht. Die Mannschaft von Trainer Jardim erzielte 26 Tore mehr als die hochfavorisierte Mannschaft aus Paris. Doch nicht nur in der eigenen Liga zeigen die Monegassen den anderen Teams wo der Hammer hängt. Auf europäischem Parkett zog die Mannschaft um Kapitän Falcao als Gruppenerster in die nächste Runde ein. Dabei wurden Leverkusen, Tottenham und Moskau auf die hinteren Plätze verwiesen. Außerdem kam in der Gruppenphase der CL etwas weiteres zu Tage: Monaco kann englische Top-Teams schlagen. Zwei Mal besiegte der französische Tabellenführer die Tottenham Hotspurs, welche in der Premier League direkt hinter den Citizens platziert sind. Des Weiteren gibt es absolut keine Verletzungssorgen im Kader der Monegassen, wodurch die breite Brust noch etwas weiter wächst. Trotz der klaren Nachteile im Marktwertvergleich geben wir den Monegassen eine Chance im Tipp.

Tipp Manchester City – AS Monaco

Klar sind die Citizens in den Augen der Buchmacher der klare Favorit im Heimspiel, doch ein Valueprofit im Tipp, sowie starke Monegassen machen die Partie deutlich spannender als sie auf den ersten Blick erscheint. Zunächst kommen wir zu den Quoten: Manchester City geht mit Wettquoten von 1,53 bis 1,68 als eindeutiger Favorit in das Heimspiel. Bei einer Punkteteilung liegen Sportwettquoten von 3,75 bis 4,50 vor. Hier wartet ein guter Valueprofit von 3,27% in der Bestquote. Sollte der französische Tabellenführer sogar einen Sieg in das Rückspiel mitnehmen, reichen die Quoten von 5,00 bis 6,05 und ein Valueprofit von 7,47% ist gegeben. Unser Tipp: Manchester City bekleckerte sich in der Champions League keinesfalls mit Ruhm und offenbarte des Öfteren Schwächen. Mit einem 0:0 im FA Cup gegen Huddersfield ging die Generalprobe zumindest zu Teilen in die Hosen. Auf der anderen Seite reisen die Monegassen mit dem Selbstverständnis eines französischen Tabellenführers nach Manchester. In der Liga ist das Torverhältnis beeindruckend und die Gruppenphase wurde an der Spitze der Tabelle beendete. Zudem besiegte der AS Monaco mit Tottenham ein englisches Top-Team zwei Mal diese Saison. Zu guter Letzt darf der Valueprofit von 3,27% nicht außer Acht gelassen werden. Folglich setzen wir in dieser Partie auf Grund der eben genannten Fakten auf ein Remis mit Wettquoten von 3,75 bis 4,50.

Hier finden sie den Wettquotenvergleich zur Begegnung zwischen Manchester City und Monaco.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1458102

Erstellt von an 19 Feb 2017. geschrieben in Bilder, Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de