Home » Auto/Verkehr, Bilder » Unterwegs für den guten Zweck

Unterwegs für den guten Zweck






 

Die Eheleute Claudia und Mirko Nagler werden im Mai zu einer Motorrad-Tour quer durch Nord- und Südamerika aufbrechen. Ihre Motorräder: Zwei neue Suzuki V-Strom 1000.
„Wir möchten etwas von unserem guten Leben in Deutschland an andere Menschen zurück geben und unsere Auszeit einem guten Zweck widmen“, erklärt Mirko Nagler die Intention der geplanten Reise. Denn er und seine Frau möchten nicht nur ein echtes Abenteuer erleben, sondern dabei auch Geld für bedürftige Kinder in Lateinamerika sammeln. Bei ihrer Reise durch 18 Länder quer durch Nord-, Zentral- und Südamerika werden die beiden gebürtigen Dortmunder rund 45.000 Kilometer zurücklegen und dabei fleißig Spenden für den guten Zweck „einfahren“.
Spendengelder werden mit zwei unterschiedlichen Projekten gesammelt. Zum einen sollen verschiedene Fotoprojekte realisiert werden, bei denen anstelle von einem Honorar Spenden eingenommen werden. Zum anderen gibt es die Möglichkeit über die Homepage www.2ar.eu „Kilometer zu kaufen“. Jeder zurückgelegte Kilometer wird dabei mit einem Euro verrechnet. Sowohl Privatpersonen als auch Firmen können beliebig viele Teile der Strecke kaufen und werden somit zu, namentlich auf der Internetseite erwähnten, Unterstützern für die gute Sache.
Sämtliche Spenden kommen dabei in vollem Umfang den sozialen Projekten zugunsten lateinamerikanischer Kinder zugute – die kompletten Reisekosten wie Verpflegung, Unterkunft, Benzin, Flug und sämtliche anderen Ausgaben zahlt das Ehepaar aus eigener Tasche.
Die Suzuki V-Strom ist bei diesem Vorhaben eine sichere Konstante für die beiden Abenteurer. Ergänzt mit reisetauglichen Anbauteilen der Firma Touratech stellt das neue Touring Adventure Bike von Suzuki die ideale Basis für ein derartiges Vorhaben dar. „Die Suzuki V-Strom 1000 ist leicht, hat mehr als genug Leistung und vor allem feine Helfer wie Traktionskontrolle, eine sehr komfortable Anti-Hopping-Kupplung und ABS“, zählt Mirko Nagler die Vorzüge der V-Strom 1000 auf. „Am wichtigsten ist jedoch, dass die V-Strom richtig Spaß macht! Sie fühlt sich federleicht an und reagiert gezielt auf jedes Kommando. Zudem haben wir wirklich großes Vertrauen in die Technik dieses Motorrades.“

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1051645

Erstellt von an 28 Apr 2014. geschrieben in Auto/Verkehr, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de