Home » Allgemein » WAZ: IG Metall: Jens Spahn sollte einfach mal schweigen

WAZ: IG Metall: Jens Spahn sollte einfach mal schweigen





Auf scharfe Kritik der Gewerkschaften stößt die
Forderung von CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn, die Rente mit 63
abzuschaffen. „Wenn Herr Spahn keine Ahnung von einem Thema hat,
empfehle ich ihm, einfach mal zu schweigen und sich schlau zu
machen“, sagte Knut Giesler, NRW-Chef der IG Metall, der
Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Dienstagsausgabe). „Die
Altersrente für besonders langjährig Versicherte können Menschen in
Anspruch nehmen, die 45 Jahre hart gearbeitet und in die Rentenkasse
einbezahlt haben. Hier von Frühverrentung zu sprechen, ist diesen
Menschen gegenüber eine Unverschämtheit“, so Giesler.

Spahn hatte der Rheinischen Post gesagt: „Wir sollten diese Form
der Frühverrentung auslaufen lassen und mit den eingesparten
Milliarden lieber die Renten von Witwen oder Erwerbsgeminderten
stärken.“ Der CDU-Politiker nimmt für seine Partei an den
Sondierungsgesprächen für eine Jamaika-Koalition in Berlin teil.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1546230

Erstellt von an 30 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de