Home » Allgemein » WAZ: Kein großer Wurf – Kommentar von Michael Kohlstadt zum Verpackungsmüll

WAZ: Kein großer Wurf – Kommentar von Michael Kohlstadt zum Verpackungsmüll





Es gibt wohl kaum ein Alltagsthema, bei dem Anspruch
und Wirklichkeit soweit auseinanderklaffen wie beim Müll. Das gilt
gesamtgesellschaftlich und politisch. Es gilt aber auch im ganz
persönlichen Umgang mit den Hinterlassenschaften unserer
Konsumgesellschaft.

Ja, wir sind die Mülltrenner-Nation par excellence. Aber auch in
der Müllproduktion liegen wir ganz weit vorn. Unser Entsorgungssystem
wirkt komplex wie die Quantenmechanik. Und genauso undurchschaubar:
Wer was wann wohin entsorgt und wie viel Geld er damit am Ende
verdient, das ist für Normalbürger nicht mehr nachzuvollziehen. Zu
allem Überfluss ist es auch mehr als 25 Jahre nach der ersten
Verpackungsverordnung der Bundesrepublik nicht gelungen, nachhaltig
an den Recyclingquoten zu drehen.

Das alles ist kein Ruhmesblatt. Auch das geplante
Verpackungsgesetz von Umweltministerin Barbara Hendricks ist kein
großer Wurf, sondern eher der sprichwörtliche Spatz in der Hand. Das
Ringen darum, wie man die wachsenden Müllberge unserer
Wohlstandsgesellschaft in den Griff bekommt, wird weiter gehen. Aus
der Verantwortung stehlen, kann sich dabei niemand.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1461284

Erstellt von an 27 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de