Home » Sport/Fitness » Werder Bremen-Presseservice: Werder wirtschaftlich stabil: starkes Umsatz-Plus, keine Schulden, 700.000 Euro Gewinn

Werder Bremen-Presseservice: Werder wirtschaftlich stabil: starkes Umsatz-Plus, keine Schulden, 700.000 Euro Gewinn





Der SV Werder Bremen hat im abgelaufenen
Geschäftsjahr, das am 30.06.2017 endete, weiter an wirtschaftlicher
Stabilität gewonnen. Das geschäftsführende Präsidium des
Sport-Vereins „Werder“ von 1899 e.V. um Präsident Dr. Hubertus
Hess-Grunewald, Vize-Präsident Jens Höfer und Schatzmeister Axel
Plaat sowie die Geschäftsführung der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
mit dem Vorsitzenden Klaus Filbry und seinen Kollegen Frank Baumann
und Dr. Hubertus Hess-Grunewald präsentierten auf der
Mitgliederversammlung des Vereins am Montagabend positive Zahlen.

So konnte der Verein mit seinen sechs Abteilungen einen
Jahresüberschuss von gut 714.000 Euro (im Vorjahr 71.300 Euro)
präsentieren. Das Eigenkapital des Sport-Vereins steigt damit auf
13,5 Mio Euro. Der Umsatz lag bei 4,3 Mio Euro (im Vorjahr 3,8 Mio
Euro). Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald sagte dazu: „Wir
präsentieren unseren Mitgliedern ein tolles Ergebnis, an dem jeder
seinen Anteil hat. Diese starken Zahlen zeigen, welche Kraft der SV
Werder an der Basis besitzt. Jeder Übungsleiter, jede Trainerin, jede
Mitarbeiterin, jeder Platzwart hat seinen Anteil daran, dass wir mit
unserer täglichen Arbeit einen sehr wichtigen Beitrag beim
gesellschaftlichen Zusammenhalt dieser Stadt und der ganzen Region
leisten. Der SV Werder ist gesund, aktiv und zukunftsorientiert. Wir
sind ein leuchtendes Aushängeschild Bremens!“

Auch die SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA, eine 100-prozentige
Tochtergesellschaft des Sportvereins, präsentierte wie im Vorjahr das
gesamte Konzernergebnis, in der auch alle Tochterunternehmen mit
Mehrheitsanteil sichtbar werden müssen (Fan-Service GmbH und
Cashless-Payment GmbH). Der Konzernumsatz 2016/2017 beträgt 123,5 Mio
Euro (Konzernumsatz im Vorjahr 108,1 Mio Euro) und ist verbunden mit
einem positiven Nachsteuerergebnis von 700.000 Euro (Konzernergebnis
im Vorjahr +2,8 Mio Euro). Das Eigenkapital konnte nach diesem
zweiten positiven Jahresabschluss in Folge leicht gestärkt werden.

Klaus Filbry, der wie gewohnt als Vorsitzender der
Geschäftsführung die Zahlen präsentierte, sagte zu diesem Ergebnis:
„Wir bleiben trotz herausfordernder Zeiten zum zweiten Mal in Folge
im positiven Bereich. Wir arbeiten daran, diese wirtschaftliche Wende
auch in den kommenden Jahren zu bestätigen, um unserem Kerngeschäft
Profifußball die bestmöglichen Voraussetzungen in einem immer
härteren Konkurrenzkampf zu bieten.“

Die Werder Bremen GmbH & Co KG aA erreichte mit einem Gesamtumsatz
von 123,5 Mio Euro den mit Abstand besten Wert für eine Spielzeit
ohne internationalen Wettbewerb. Die Rekordzahl aus dem Vorjahr
(108,1 Mio Umsatz) wurde um 15,4 Mio Euro übertroffen.

Pressekontakt:
SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Kommunikation
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1553474

Erstellt von an 20 Nov 2017. geschrieben in Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de