Home » Allgemein » Weser-Kurier: Kommentar von Hans-Ulrich Brandtüber das Streikverbot für Ärzte

Weser-Kurier: Kommentar von Hans-Ulrich Brandtüber das Streikverbot für Ärzte





Richtig, so ist es und so bleibt es – aus
nachvollziehbaren Gründen. Vertragsärzte oder auch Kassenärzte, wie
es meistens heißt, besitzen faktisch ein Monopol auf die ambulante
Versorgung. Das sichert ihnen ein auskömmliches Einkommen. Als
Gegenleistung haben sie sich jedoch vertraglich verpflichtet, diese
medizinische Versorgung auch zu garantieren. Wehrlos sind sie damit
noch lange nicht; Protestkundgebungen, ja selbst einzelne Aktionstage
fallen nicht unter das Verbot. Flächendeckende Streiks für mehrere
Tage oder gar Wochen allerdings schon, und das hat jetzt das
Bundessozialgericht erneut bestätigt. Also heißt es für Ärzte
weiterhin: Das Vertragspaket insgesamt annehmen oder nicht. Wer das
jedoch tut, hat Pflichten. Und gibt es Probleme, können Kassenärzte
ein Schiedsamt anrufen. Bedauern muss sie also niemand.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1431136

Erstellt von an 30 Nov 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de