Home » Sport/Fitness » Weser-Kurier: Werder legt Widerspruch gegen DFL-Auflage ein

Weser-Kurier: Werder legt Widerspruch gegen DFL-Auflage ein





Bundesligist Werder Bremen hat Widerspruch gegen
die Auflage der DFL eingelegt, eine zusätzliche Liquidität von rund
vier Millionen Euro nachzuweisen. Das berichtet der WESER-KURIER.
„Wir gehen davon aus, dass spätestens nach der zweiten Runde unsere
Lizenz nicht mehr mit einer Auflage verknüpft wird“, sagte
Werder-Chef Klaus Filbry der Zeitung. Werder hatte bei der
Einreichung der Unterlagen Platz 11 der TV-Geldrangliste und damit
TV-Einnahmen von 23 Millionen Euro zugrunde gelegt. Die DFL ging zum
Zeitpunkt der Erteilung jedoch vom damals noch möglichen Platz 15
aus, der lediglich 19 Millionen Euro TV-Geld erbracht hätte.
Inwischen ist Werder in der TV-Tabelle Zehnter und könnte im
schlechtesten Fall auf Rang 13 abrutschen. Ende Mai soll das
DFL-Lizenzierungsverfahren endgültig abgeschlossen sein.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1050182

Erstellt von an 23 Apr 2014. geschrieben in Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de