Home » Allgemein » Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Kinderuhren mit Abhörfunktion

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Kinderuhren mit Abhörfunktion





Was geht in den Köpfen von Eltern vor, die ihren
Kindern internetfähige Uhren an die Handgelenke schnallen, um im
Schulunterricht zu spionieren? Ja, spionieren. Denn um nichts anderes
handelt es sich. Bei der Privatsphäre scheint es so zu sein wie beim
Straßenverkehr: vorm eigenen Haus Tempo 30 und sonst überall freie
Fahrt für freie Bürger. Natürlich wollen Eltern immer wissen, wie es
ihren Kindern geht. Das liegt in der Natur des Menschen, der
Nachwuchs in die Welt setzt. Und die Digitalisierung macht Kontrolle
einfacher. Doch wenn Kinder in der Schule sind, dann müssen die
Eltern Pause haben. Das Spannungsfeld zwischen Lehrern, Eltern und
Schülern hat sich verändert. Aber was macht Mütter und Väter zu den
vielzitierten »Helikoptereltern«, die über ihren Kindern kreisen? In
erster Linie die Entwicklung, dass die Entscheidung, ein Kind zu
bekommen, bewusst getroffen wird und nicht mehr nebenbei läuft wie in
den 60ern und 70ern. Deswegen sind Eltern heute auch älter als
früher. Aber all das sind keine Gründe, den Unterricht zu bespitzeln.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1552878

Erstellt von an 17 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de