Home » Allgemein » Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Unions-Gipfel

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Unions-Gipfel





Martin Schulz berauscht die SPD – und treibt die
Umfragewerte der dauergefrusteten Sozialdemokraten auf kaum noch
für möglich gehaltene Höhen. Nun sind Umfragen keine Wahlen, auch hat
Schulz bislang jegliche Festlegung bezüglich des künftigen SPD-Kurses
vermieden. Doch wahr ist auch, dass es der SPD-Kanzlerkandidat aus
dem Stand heraus geschafft hat, Angela Merkel im
Umfrage-Direktvergleich zu überflügeln. Das verschärft den Druck auf
die beiden Schwesterparteien CDU und CSU, ihren Dauerzank
einzustellen. Allerdings gibt es da ein Problem: Die
Meinungsverschiedenheiten vor allem in der Flüchtlingspolitik sind
ja keinesfalls ausgeräumt, sondern allenfalls bemäntelt. Da können
sich die CDU-Vorsitzende Merkel und CSU-Boss Horst Seehofer noch so
versöhnlich geben: Ein bisschen Frieden wird nicht ausreichen, um
die Unions-Anhänger zu mobilisieren. Klar ist: Der Sieg bei der
Bundestagswahl in sieben Monaten wird niemandem so einfach in den
Schoß fallen. Der Wahlkampf könnte also diesmal richtig spannend
werden. Mal ehrlich: Das sind nicht die schlechtesten Aussichten für
eine Demokratie.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1452278

Erstellt von an 5 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de