Home » Kultur » Westfalen-Blatt: „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Westfalen-Blatt: „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft





Das „Horror-Haus“ von Höxter-Bosseborn hat einen
neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die
Immobilie für einen vierstelligen Preis erworben, berichtet das
Westfalen-Blatt (Mittwochsausgabe). In dem Gebäude sollen Wilfried W.
(46) und seine Ex-Frau Angelika (48) zwei Frauen misshandelt haben,
bis diese 2014 und 2016 starben.

Der neue Eigentümer wolle das Haus sanieren und vermieten oder
selbst beziehen, berichtet das Westfalen-Blatt weiter. Die Scheune
will er für seinen Handwerksbetrieb nutzen. Die bisherigen Besitzer
hatten zunächst angekündigt, das Haus abreißen zu wollen.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1453738

Erstellt von an 8 Feb 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de