Home » Bildung/Job » Wissensvorsprung via Fernstudium – Master of Science Elektrotechnik

Wissensvorsprung via Fernstudium – Master of Science Elektrotechnik





Wer seine Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik ausbauen oder auf den neuesten Stand bringen möchte ? kann sich via Fernstudium neben dem Beruf weiterqualifizieren. Wie dies funktioniert, erfahren alle Interessenten am Freitag, den 25. November an der Hochschule Darmstadt. Hier findet eine ausführliche Imformationsveranstaltung   zum Fernstudium Master of Science Elektrotechnik statt. Studiengangsleiter Prof. Dr. Bernhard Hoppe stellt den Studiengang vor und beantwortet anschließend gemeinsam mit Studiengangskoordinatorin Erika Wille-Malcher alle individuellen Fragen. Auch ein derzeitiger Fernstudierender wird über seine Erfahrungen berichten. Im Anschluss bietet ein Imbiss Gelegenheit für Einzelgespräche und weitere Diskussionen. Die Veranstaltung beginnt um 16:30 Uhr an der Hochschule Darmstadt, Birkenweg 8-10, Gebäude D16, Raum 302, in 64295 Darmstadt. Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Um eine Anmeldung wird gebeten: telefonisch (06151) 16-8925 oder per Mail an fernmaster.fbeit@h-da.de
Berufsbegleitend zur Karriere
?Ich habe das berufsbegleitende Masterfernstudium als wertvolle Erfahrung empfunden. Fachlich hat mich vor allem die Beschäftigung mit aktuellen technologischen Trends weitergebracht?, resümiert Sebastian Scholz der das Fernstudium an der Hochschule Darmstadt sehr erfolgreich abgeschlossen hat. Scholz hat sich durch das Masterfernstudium persönlich weiterentwickelt und beruflich neu orientiert. Das Fernstudium mit Präsenzphasen richtet sich an Absolventen eines einschlägigen Bachelor- oder Diplomstudiums nach mindestens einjähriger Berufspraxis. Für Techniker und Meister gibt es das Pilotprojekt ?Meister zum Master?, das unter bestimmten Voraussetzungen einen Direkteinstieg auf Masterniveau ohne vorherigen Bachelor- oder Diplomabschluss ermöglicht.
Flexibel zum Ziel
Das Fernstudium setzt sich aus ca. 75% zeit- und ortsunabhängigem Selbststudium im Wechsel mit Präsenzphasen zusammen: ?Während des Selbststudiums kann man sich anhand der Lehrbriefe perfekt auf die Präsenzveranstaltungen und Prüfungen vorbereiten?, so Pascal Kalensee, Studierender im Fernmaster. ?Neben Printmedien stellen wir auf einer Lernplattform Online-Tools wie Übungsaufgaben zur Verfügung?, erklärt Prof. Hoppe. Auch haben Studierende, die eine Präsenzveranstaltung einmal nicht besuchen konnten, auf der Online-Plattform jederzeit Zugriff auf eine Aufzeichnung. Darüber hinaus gewährleisten Social Media, Chats und Email eine kontinuierliche Betreuung.
Schwerpunkte mit aktuellem Bezug
Das akkreditierte Masterfernstudium Elektrotechnik vermittelt neben aktuellen technischen Inhalten wirtschaftswissenschaftliches Know-how sowie Soft Skills ? beides insbesondere für die Übernahme von Führungsaufgaben unentbehrlich. Das Studium ist auf sechs Semester angelegt. Im zweiten Semester stehen Vertiefungsrichtungen mit zukunftsorientiertem Bezug zur Wahl: Automatisierungstechnik, Mikroelektronik oder Energietechnik.
Moderne Labore
Pro Semester finden ca. 4 bis 6 Präsenzveranstaltungen an Wochenenden statt. Hier setzen die Fernstudierenden ihr selbst erworbenes Wissen in den gut ausgestatteten Laboren der Hochschulen in Aschaffenburg und Darmstadt um. Der Fernstudiengang Master of Science Elektrotechnik wird in Kooperation mit der Hochschule Aschaffenburg und der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durchgeführt. Die ZFH unterstützt die Hochschulen mit ihrem langjährigen Know-how in Sachen Fernstudium.
Interessenten können sich ab sofort für das kommende Sommersemester 2017 online bewerben: www.zfh.de/anmeldung
Details zum Studiengang unter: www.masterfernstudium-elektrotechnik.de  

Die ZFH – Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert sie seit 1998 mit den 13 Fach-/Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den ZFH-Fernstudienverbund. Darüber hinaus kooperiert die ZFH mit weiteren Fach-/Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 70 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Fernstudienverbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fach-/Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 5700 Fernstudierende an den Fach-/Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1422546

Erstellt von an 9 Nov 2016. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de