Home » Essen/Trinken » Württemberger Weingärtnergenossenschaften unter den Siegern bei vier angesehenen Wettbewerben

Württemberger Weingärtnergenossenschaften unter den Siegern bei vier angesehenen Wettbewerben





Der Herbst ist alljährlich die Zeit für gleich mehrere höchst angesehene Weinverkostungen. So fanden in den vergangenen Wochen mit der awc Vienna, die als größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt gilt, Meiningers Rotweinpreis vom gleichnamigen Fachverlag, dem Sonderwettbewerb „Beste Württemberger“ des Weinbauverbandes Württemberg sowie zuletzt dem Deutschen Rotweinpreis der Fachzeitschrift „Vinum“ gleich vier Wettbewerbe statt – mit äußerst erfolgreichem Ende für die Weinheimat Württemberg. So ging bei der „Austrian Wine Challenge Vienna“ in Wien dieses Jahr die Kategorie „Sortenvielfalt & Cuvée (weiß) ab 13,0% vol. Alk.“ an den 2016 Justinus K. >S< trocken der Fellbacher Weingärtner, die Auszeichnung fand am 29.10. im Wiener Rathaus statt. Bei Meiningers Rotweinpreis konnten die Württemberger Weingärtnergenossenschaften gleich drei erste und einen zweiten Platz erringen, beim deutschen Rotweinpreis von Vinum waren sie dreimal zweiter und beim Sonderwettbewerb "Beste Württemberger" des Weinbauverbandes Württemberg gingen fünf der ausgeschriebenen elf Kategorien an die Weingärtner. Ihre sprichwörtliche Rotweinstärke stellte die Weinheimat Württemberg insbesondere bei Meiningers Rotweinpreis unter Beweis: So gewann der im Barrique gereifte 2014 Divinus Lemberger Reserve trocken vom Weinkonvent Dürrenzimmern in der Kategorie III – Lemberger / Blaufränkisch trocken. In Kategorie IV – internationale Rebsorten trocken ging der erste Platz an den 2015 Cabernet Franc *** trocken „Im Holzfass gereift“ der Weinmanufaktur Untertürkheim. Platz zwei in Kategorie V – „heimische“ Rebsorten trocken ging an den 2012 vinitiative Schwarzriesling trocken der Lauffener Weingärtner und Platz eins in Kategorie VI – Sortenvielfalt trocken an den 2012 KULT Grande Cuvée Rotwein trocken Réserve vom Collegium Wirtemberg in Stuttgart. Sämtliche Bewertungsergebnisse finden sich unter http://www.meininger.de/ Beim Deutschen Rotweinpreis der Zeitschrift Vinum aus dem Intervinum-Verlag, der am vergangenen Samstag (04.11.) in Fellbach verliehen wurde, konnten die Württemberger Weingärtnergenossenschaften zwar nicht, wie im Vorjahr, eine Kategorie für sich entscheiden, holten dafür aber gleich drei zweite Plätze. In der Kategorie „Internationale Klassiker“ belegte der 2015 Syrah Réserve trocken vom Collegium Wirtemberg Platz zwei, auf der gleichen Position landete auch der 2015 Cabernet Franc trocken der Nachbarn von der Weinmanufaktur Untertürkheim. Daneben erwies sich einmal mehr die Kategorie „Unterschätzte klassische nationale Sorten“ als Heimspiel für die Württemberger. Platz zwei belegte hier der 2015 Divinus Trollinger trocken vom Weinkonvent Dürrenzimmern. Und auch Platz 3 ging an den Weinkonvent, mit dem 2014 Divinus Portugieser trocken. Alle Resultate sind unter http://www.rotweinpreis.de/v2b_preistraeger.html nachzulesen. Beim vom Weinbauverband Württemberg e.V. ausgetragenen Wettbewerb „Beste Württemberger“ konnten gleich fünf der ausgeschriebenen 11 Kategorien gewonnen werden. So setzte sich in der Kategorie „Neuere weiße Rebsorten trocken“ der 2015 Chardonnay *** QbA trocken der Weinmanufaktur Untertürkheim durch, bei den „Weißweinen halbtrocken und lieblich“ siegte die 2016 Fellbacher Gewürztraminer >S< Spätlese der Fellbacher Weingärtner, bei „Lemberger trocken“ lag am Ende der 2015 Lemberger „S“ QbA trocken der Fellbacher Weingärtner vorne, die Kategorie „Traditionelle rote Rebsorten trocken“ sicherte sich der 2015 Spätburgunder *** QbA trocken der Weinmanufaktur Untertürkheim und bester „Barrique rot trocken“ wurde der 2015 „OCTAVIO“ QbA trocken Barrique der Weingärtner Stromberg-Zabergäu. Vergeben wurden die Auszeichnungen am 30.10. in Berlin. Die Ergebnisse dieses Wettbewerbes finden sich unter http://www.weinbauverband-wuerttemberg.de Ulrich-M. Breutner, Vorstandssprecher der Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften, freut sich über die Erfolge: „Die konsequente Weiterentwicklung der Qualität, die unsere Mitgliedsbetriebe seit vielen Jahren konsequent verfolgen, zeigt sich sowohl direkt im Glas als auch bei den angesehenen Wettbewerben und sichert nachhaltig unseren Erfolg am Markt“.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1552984

Erstellt von an 19 Nov 2017. geschrieben in Essen/Trinken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de