Home » Computer, Telekommunikation » ZTE verzeichnet Gewinnzuwachs in Höhe von 36,58 % auf 3,905 Mrd. RMB in den ersten drei Quartalen 2017

ZTE verzeichnet Gewinnzuwachs in Höhe von 36,58 % auf 3,905 Mrd. RMB in den ersten drei Quartalen 2017





Die ZTE Corporation (0763.HK /
000063.SZ), ein wichtiger internationaler Anbieter von
Technologielösungen für das mobile Internet für den
Telekommunikationssektor, Unternehmen und Verbraucher meldete einen
Reingewinn in Höhe von 3,905 Milliarden RMB, ein Anstieg von 36,58 %
für die ersten drei Quartale.

Gemäß der bekannt gegebenen Geschäftsergebnisse stieg der Umsatz
von ZTE in den ersten neun Monaten mit 7,01 % auf 76,580 Milliarden
RMB. ZTE meldete für das dritte Quartal einen positiven operativen
Cashflow in Höhe von 1,036 Milliarden RMB.

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen in den ersten
neun Monaten auf 9,197 Milliarden RMB und decken damit 12 % des
Umsatzes von ZTE ab. Die zunehmenden Investitionen von ZTE in
innovative Bereiche wie 5G, IoT und Chips hatte eine Anzahl von
bahnbrechenden technischen Erfolgen für das Unternehmen zur Folge.
Die von ZTE selbst entwickelten NB-IoT-Chips, die erste
5G-Vorzeigeträgerplattform der T-Klasse in der Branche, die erste
betriebssystemunabhängige ultragroße Plattform basierend auf der
optischen Transmissionstechnologie in der Branche und das faltbare
Smartphone Axon M wurden in der USA und in Japan vorgestellt. ZTE hat
außerdem den Labortest der 5G-SPN-Träger-Prototypen von China Mobile
absolviert und den ersten kommerziellen cloud-nativen Carrier DevOps
Builder der Branche lanciert und wurde dafür mit dem „Oscar“ der SDN
NFV Global Conference ausgezeichnet.

Ermutigt durch die Führungsrolle bei den 5G-Technologien und die
starken Partnerschaften mit großen europäischen Netzbetreibern hat
das Unternehmen kürzlich eine innovative Partnerschaft mit Orange und
eine Zusammenarbeit mit Wind Tre und Open Fiber bekanntgegeben, um
das erste vorkommerzielle 5G-Netz im 3,6-3,8 GHz-Band in Europa zu
entwickeln. Vor Kurzem hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass es
sich mit Telenet Belgium zusammengeschlossen hat, um den ersten FDD
Massive MIMO-Feldeinsatz in Europa abzuschließen, und hat in einem
Pre5G Massive MIMO-Test mit SoftBank erfolgreich eine
Spitzenübertragungsrate mit 1 GB/s verifiziert.

Das Unternehmen hat zwischenzeitlich prognostiziert, dass der
Reingewinn, der Inhabern von Stammaktien des börsennotierten
Unternehmens zuschreibbar ist, für das gesamte Jahr 4,3-4,8
Milliarden RMB erreichen wird. Grund dafür ist das Wachstum von
Transaktionen im Carrier-Netzwerk- und Verbrauchergeschäft.

Bei Drahtlosnetzen hat ZTE über 60 Pre5G-Netze auf der ganzen Welt
bereitgestellt und über 280 SDN/NFV kommerzielle bzw. Versuchsnetze.
Aufgrund seiner führenden 5G-Technologie öffnete sich für ZTE der
europäische Markt. ZTE ist Partnerschaften mit Orange in Frankreich,
Telenet in Belgien, Wind Tre und Open Fiber in Italien und anderen
europäischen Betreibern sowie SoftBank in Japan eingegangen, um
5G-Netze im globalen Maßstab bereitzustellen.

In der zweiten Phase des 5G-Tests in China hat ZTE viele
Weltrekorde in Bezug auf Durchsatz, Massenkonnektivität und niedriger
Latenz aufgestellt. In Zusammenarbeit mit China Mobile und Qualcomm
hat ZTE außerdem den ersten 5G-Niedrigfrequenz-IoT-Versuch der Welt
durchgeführt, der sich auf die neuesten 3GPP R15-Standards stützt.

Bei drahtgebundenen Netzen hat ZTE die erste
5G-Vorzeigeträgerplattform der T-Klasse gestartet. Der Test ergab,
dass die wichtige FlexE-Tunnel-Technologie die beste in der Branche
ist. ZTE ist außerdem die erste Firma, die den
5G-Träger-OTN-Niedriglatenz-Transmissiontest abgeschlossen und den
Laborversuch für das CMCC 5G-Träger-SPN-Prototypgerät absolviert hat.
Im Bereich optischer Transmissionen hat ZTE die erste „256T
ultragroße betriebssystemunabhängige Plattform der nächsten
Generation“ basierend auf der optischen Transmissionstechnologie in
der Branche im Markt eingeführt.

Bei den Zukunftstechnologien wie IoT, Chips, Cloud-Computing und
Big Data hat ZTE eine neue Generation von IoT-Betriebssystemen und
Softwaredevelopmentkits (IoT OS&SDK) entwickelt, wodurch
Schwierigkeiten bei der Anwendungsentwicklung und bei Tests für
Terminalhersteller reduziert werden.

Das integrierte Echtzeitbetriebssystem von ZTE wird im 350 km/h
schnellen Hochgeschwindigkeitszug „Fuxing“ eingesetzt. ZTE hat
außerdem eine Produktreihe mit intelligenten kommerziellen
All-Band-Parkterminals vorgestellt und ist damit führend bei der groß
angelegten kommerziellen Nutzung von intelligenten Parksystemen, die
auf der NB-IoT-Technologie basieren.

ZTE hat den ersten Platz beim Abschluss aller Feldversuche der
drei chinesischen Betreiber erreicht, hat China Telecom beim Aufbau
des ersten kommerziellen Netzwerks der Welt mit der größten Abdeckung
unterstützt und beim nationalen Beschaffungsprogramm für 31 Provinzen
von China Mobile im 3. Quartal den 1. Rang erzielt. Die PVP-Lösung
für große Videos von ZTE wird außerdem in Indien, Südafrika und
Kanada kommerziell genutzt.

Im Verbraucherbereich hat ZTE den Schwerpunkt auf Schlüsselmärkte
und fortgesetzte globale Markenentwicklung gesetzt. Das Unternehmen
hat sein revolutionäres faltbares Smartphone Axon M in den USA mit
AT&T und in Japan mit NTT docomo auf den Markt gebracht. ZTE““s
Marktanteil in den USA steigt weiterhin und das Unternehmen hält
seine Position als viertgrößter Smartphone-Anbieter. Im Vergleich zu
den Ergebnissen des 2. Quartals sind die Lieferungen im 3. Quartal
deutlich angestiegen, vor allem nach Russland, Mexiko, Spanien und
Italien. In China hat sich ZTE auf die Zusammenarbeit mit Carriern
und den Markt für Sicherheitsmobiltelefone konzentriert. Außerdem
waren die Verkäufe für Terminal-STBs bahnbrechend in Überseemärkten,
unter anderem in Japan, Russland, Thailand, Malaysia und den
Niederlanden. In China erhielt ZTE den Zuschlag für den Erwerb von 18
Millionen STB durch China Telecom und stärkte damit seine führende
Position im STB-Bereich.

Beim inländischen Geschäftsbetrieb hat sich ZTE auf Transport und
Finanzen konzentriert. Im Transportbereich erhielt ZTE fortlaufend
die Zuschläge für die Bereitstellung im Bahntransitsektor, unter
anderem das Kommunikationsprojekt für drei Metrolinien in Zhengzhou,
das Drahtlossystemprojekt für die Bahnstrecke von Yinchuan nach
Wuzhong und das Metroprojekt der Linie 9 in Shenyang. Im
Finanzbereich hat das Unternehmen offiziell den Kooperationsvertrag
mit der Agricultural Bank of China für eine Big Data-Plattform
unterzeichnet.

In den nächsten drei Jahren wird ZTE als ein Wegbereiter für 5G
seine Investitionen in Forschung und Entwicklung stärken und sich auf
Carrier-Märkte und Kerngeschäfte konzentrieren. Das Unternehmen wird
weiterhin am Aufbau seiner Wettbewerbsfähigkeit im Hauptgeschäft
arbeiten und damit die Marktanteile der Mainstream-Märkte und
-Produkte steigern sowie die Kundenzufriedenheit verbessern. In der
Zwischenzeit wird das Unternehmen sein Compliance-Management, die
werkseigene Kontrolle sowie die Vorteile für Mitarbeiter und
Aktionäre stärken. Weiterhin wird das Unternehmen neue technologische
Möglichkeiten erforschen und erproben, um seinen Führungsstatus in
der 5G-Ära zu halten und zu verbessern.

Informationen zu ZTE

ZTE ist ein Anbieter von fortschrittlichen
Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und
Technologielösungen der Enterprise-Klasse für Verbraucher, Carrier,
Unternehmen und Kunden des öffentlichen Sektors. Angesichts der
Annäherung von Telekommunikations- und IT-Märkten möchte ZTE als Teil
seiner Unternehmensstrategie seinen Kunden integrierte
End-to-End-Innovationen und auf diese Weise Exzellenz und Mehrwert
bieten. Die Aktien werden an den Börsen von Hongkong und Shenzhen
gehandelt (H Share-Aktiensymbol: 0763.HK / A Share-Aktiensymbol:
000063.SZ) und die Produkte und Services von ZTE finden bei mehr als
500 Betreibern in über 160 Ländern Absatz. ZTE investiert zehn
Prozent seines jährlichen Umsatzes in Forschung und Entwicklung und
spielt darüber hinaus eine wichtige Rolle in einer Reihe von
internationalen Gremien zur Entwicklung neuer Standards. ZTE hat sich
der gesellschaftlichen Verantwortung der Unternehmen verschrieben und
ist Mitglied des UN Global Compact. Weitere Informationen finden Sie
auf der Website www.zte.com.cn.

Pressekontakt:

Margrete Ma
ZTE Corporation
Tel.: +86 755 26775207
E-Mail: ma.gaili@zte.com.cn

Original-Content von: ZTE Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1546758

Erstellt von an 2 Nov 2017. geschrieben in Computer, Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de