Home » Allgemein » Rheinische Post: Schutzquote für Asyl-Antragsteller aus Maghreb-Staaten gestiegen

Rheinische Post: Schutzquote für Asyl-Antragsteller aus Maghreb-Staaten gestiegen





Die Schutzquote für Asyl-Antragsteller aus
Maghreb-Staaten ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Dies
geht aus Daten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge hervor,
die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Dienstagausgabe) vorliegen. Bei den Marokkanern liegt die
Schutzquote in diesem Jahr nach Zahlen bis Ende August bei 6,25
Prozent. 2016 betrug sie nur 3,6 Prozent. Von den Algeriern erhalten
aktuell 3,6 Prozent einen positiven Bescheid. 2016 waren es nur 2,7
Prozent. Bei den Tunesiern liegt die Quote derzeit bei 2,6 Prozent,
während es 2016 nur 0,8, Prozent waren. Die Zahl der
Asylantragsteller aus den Maghreb-Staaten ist eher rückläufig. Sie
betrug bis Ende August aus Marokko: 1662 (2016 waren es 4156), aus
Algerien 1529 (2016: 3761), aus Tunesien: 326 (2016: 974).

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1538508

Erstellt von an Okt 10 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

300x260 [Site Wide - Sidebar]

FLICKR PHOTO STREAM

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de